WordPress kinderleicht lokal installieren

Wordpress kinderleicht lokal installieren

Der Bitnami Katalog enthält eine wachsende Liste von mehr als 140 vorkonfigurierten Anwendungen und Entwicklungslaufzeiten, die fast überall betriebsbereit sind. Starten Sie die WordPress Installation schnell und einfach als lokale Installation auf dem Arbeitsrechner, auf einem eigenen Server oder für eine Cloud-Umgebung.

Lokale WordPress Installation

Die Bitnami Native Installers automatisieren die Einrichtung eines Bitnami-Anwendungsstapels (Stack) unter Windows, OS X oder Linux. Jeder Installer enthält die vollständige Software, die benötigt wird „out of the box“. Dabei liegt die Dateigrösse der Setup-Datei nur bei ca. 115 MB, je nach Anwendung.
Der Bitnami- WordPress- Stack ist vollständig eigenständig und beeinträchtigt nicht andere Softwareinstallationen auf dem System. Die Installation kann auch mehrfach in verschiedenen Installationsordnern durchgeführt werden und erfolgt über ein einfach zu bedienendes Installationsprogramm. Der Betrieb eines lokalen Webservers für den Webdesigner entfällt dadurch. Ist das Projekt abgeschlossen, kann der entsprechende Installationsordner einfach problemlos gelöscht werden. Die WordPressfunktionalität ist ebenfalls voll gegeben. Beispielsweise können Themes und Updates durchgeführt werden. Voraussetzung dafür ist eine Internet Verbindung.

WordPress Installer Download
https://bitnami.com/stack/wordpress/installer

WordPress Installer Dokumentation
https://docs.bitnami.com/installer/apps/wordpress/

Bitnami Homepage
https://bitnami.com

 

WordPress unter Ubuntu

Ich selber nutze die WordPress Installationen unter Ubuntu. Im laufenden Betrieb sieht das Control Panel für WordPress dann so aus.

Wordpress kinderleicht lokal installieren

Übersicht der Bitnami Stacks

  • Bitnami Native Installer: Zur Installation auf dem lokalen System
  • Bitnami Virtual Machine: Zum Betrieb als virtuelle Maschine
  • Bitnami Cloud Image: Zum Betrieb bei einem Cloud-Anbieter

 

Banner Wolfgramm Services

Advertisements

WordPress Seiten barrierefrei gestalten

WordPress Seiten barrierefrei gestalten

 

Viele Aktivitäten finden im Internet online statt. Immer mehr Senioren und Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen nutzen dabei das Internet. Dadurch wird eine barrierefreier Zugang zu Webseiten immer wichtiger. Vor allen Dingen dann, wenn sich die Inhalte der Webseite an Menschen mit Handicap richten. Um Webseiten möglichst barrierefrei zu gestalten stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

  • Zusätzliche PDF Dateien in grosser Schriftgrösse mit maschinenlesbarem Text
  • Großzügige Grafiken und Übersichten
  • Plugins zur Barrrierefreiheit
  • Barrierefreie WordPress Themes

An erster Stelle sollte ein barrierefreies WordPress Theme in Verbindung mit einer großen Schriftart stehen. Als Ergänzung zu den Maßnahmen auf der Webseite können auf dem genutzten Endgerät Anwendungen wie Screenreader, Braillezeile oder eine Bildschirmlupe installiert werden.

Dieser Artikel soll als Motivation dienen neue Webseiten in Zukunft grundsätzlich barrierefrei zu gestalten. Auch ein Re-Design für vorhandene Seiten macht häufig Sinn. Auf weiterführende lesenswerte Informationen habe ich weiter unten in diesem Artikel verlinkt. Dort wird dieses wichtige Thema mehr im Detail behandelt.

Infos zur Barrierefreiheit

http://www.die-barrierefreie-website.de/
http://www.einfach-barrierefrei.net/verstehen
https://blogger-base.net/barrierefreiheit-im-internet-mit-wordpress/
https://de.wikipedia.org/wiki/Barrierefreiheit
https://www.einfach-fuer-alle.de/

WordPress Plugins zur Barrierefreiheit

https://wordpress.org/plugins/wp-accessibility/

Barrierefreie WordPress Themes

https://wordpress.org/themes/tags/accessibility-ready/

Tools zur Überprüfung der Barrierefreiheit

http://wave.webaim.org
http://valet.webthing.com/access/url.html
http://www.vischeck.com
http://www.cynthiasays.com
http://www.eyesyde.de

 

Banner Wolfgramm Services

Statistik Plugins für WordPress

wordpress, statistik, plugin, besucherzahlen, treffer, ranking, pageranking, auswertung, analyse, suchanfragen

 

Es macht Sinn die Statistiken des Blogs oder der Homepage im Blick zu behalten. Außer den Lösungen Piwik und Google Analytics gibt es verschiedene Möglichkeiten direkt über WordPress Plugins. Hier eine kurze Übersicht der vorhandenen Plugins.

 

Links zu den Statistik Plugins

https://de.wordpress.org/plugins/wp-statistics/
https://wordpress.org/plugins/jetpack/
https://wordpress.org/plugins/google-analytics-dashboard-for-wp/
https://wordpress.org/support/plugin/seo-rank-reporter
https://wordpress.org/plugins/social-metrics/

 

Banner Wolfgramm Services

 

 

Suchmaschinenoptimierung – SEO für WordPress Seiten mit Meta-Tags

seo, suchmaschinenoptimierung, suchmaschinen, seo plugin, wordpress, meta-tags, analyse, optimierung, ranking, wordpress seo, anleitung, search engine optimization

Meta-Tags liefern eine Beschreibung der Webseite an Suchmaschinen aus. Die Tags befinden sich im Quellcode des Headers und sind für den Leser der Seite unsichtbar.
Meta-Tags sollen es den Suchmaschinen erleichtern die Webseite in den Index aufzunehmen. Die Abkürzung SEO steht übrigens für “Search Engine Optimization”, also das englische Wort für Suchmaschinenoptimierung.
Die angewandten Suchmaschinenalgorithmen sind geheim und werden ständig modifiziert. Die Suchmaschinen – Betreiber wollen damit eine gezielte Manipulation erschweren. Somit ist nicht eindeutig durch welche Maßnahmen eine Webseite für Suchmaschinen optimiert werden kann. Eine Maßnahme sind die sogenannten Meta-Tags.

Meta-Tags in WordPress einfügen

Meta-Tags befinden sich im Abschnitt „<head>“ vor dem nächsten Abschnitt „<body>“ im Quellcode in der Datei header.php des aktuell verwendeten Themes. Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten die Meta-Tags zu bearbeiten.

Mit FTP Programm und Texteditor bearbeiten

Zunächst wird die Datei header.php aus dem Theme-Ordner lokal auf der Festplatte gespeichert.
Die erforderlichen Meta-Tags werden lokal in der header.php bearbeitet und eingefügt. Dann wird die geänderte Datei header.php mit dem FTP Programm zurück auf den Webspace hochgeladen.
Die Themes befinden sich bei WordPress im Ordner wp-content/themes.

Im Backend bearbeiten

Als Admin angemeldet kann im Backend unter „Design/Editor“ der Theme Quellcode direkt bearbeitet werden. Die Menüs dazu befinden sich rechts oben.
Dazu muss das Theme ausgewählt werden, das aktuell aktiviert ist. Nach der Auswahl wird eine Liste von verschiedenen Dateien aufgelistet. In der Liste befindet sich auch die Datei header.php. Diese Datei anklicken. Der Quellcode der Datei wird im Editor auf der linken Seite angezeigt. Jetzt wird die Datei bearbeitet.
Sind die Änderungen abgeschlossen wird mit „Datei aktualisieren“ die geänderte Datei auf dem Webspace abgespeichert.

Mit SEO Plugin bearbeiten

Für WordPress gibt es verschiedene SEO Plugins, die WordPress Seiten für Suchmaschinen optimieren. Eine Linkliste ist weiter unten in diesem Artikel zu finden. Diese Plugins erlauben die Bearbeitung im Backend.

Meta-Tags (Beispiel)

Der folgende Abschnitt zeigt ein Beispiel, wie die Meta-Tags im Header aufgebaut sind. Der Text kann auch als Vorlage für die manuelle Bearbeitung der header.php genutzt werden.
Dazu müssen die Einträge und Parameter entsprechend editiert werden.

<meta name=“language“ content=“de“>
<meta name=“keywords“ content=“Ihre Suchbegriffe“>
<meta name=“description“ content=“Ihre Beschreibung 155 Zeichen“>
<meta name=“robots“ content=“index,follow“>
<meta name=“audience“ content=“alle“>
<meta name=“page-topic“ content=“Dienstleistungen“>
<meta name=“revisit-after“ CONTENT=“7 days“>

Beschreibung der Meta-Tags

http://www.suchmaschinen-online.de/optimierung/meta.htm
https://wiki.selfhtml.org/wiki/HTML/Kopfdaten/meta
https://de.ryte.com/wiki/Meta_Tags

Fazit

Die Meta-Tags sind nur ein kleiner Teilaspekt der Optimierung. Viel wichtiger ist die Webseite grundsätzlich in den Details zu optimieren und einen „ehrlichen“ Inhalt bereit zu stellen.
Eine Webseite mit viel Grafik und wenig Text liefert den Suchmaschinen keine Inhalte. Zudem sollte ausreichend Zeit zur Verfügung stehen, um die neue Seite bekannt zu machen.
Grundsätzlich helfen schon die folgenden kleinen Helferlein weiter. Hier gilt der alte Grundsatz: Ehrlich währt am längsten.“

  • Aussagekräftige Web Adresse
  • Aussagekräftiger passender Titel
  • Überschriften als Überschriften formatieren
  • Ausreichend Text zum Thema
  • Passende Texte ergeben oft automatisch eine richtige Wortdichte
  • Nur wichtige Textpassagen fett formatieren
  • Aussagekräftige Dateinamen für Grafiken
  • Abgestimmte Alt-Texte für Grafiken
  • Einsatz von Social Media mit Verlinkung
  • Backlinks mit thematisch verwandten Seiten
  • Bannertausch anbieten
  • Mehrwerte anbieten (wie z.B. ein e-Book)

 

SEO Plugins für WordPress

https://wordpress.org/plugins/
https://wordpress.org/plugins/all-in-one-seo-pack/
https://wpseo.de
https://delucks.com/wordpress-seo-plugin/
http://t3n.de/news/seo-plugins-wordpress-370413/
https://de.wordpress.org/plugins/wordpress-seo/
https://yoast.com

WordPress Communities und Infos

http://forum.wpde.org
https://de.wordpress.org/support/
https://de.wordpress.com
http://t3n.de/tag/wordpress

 

Yoast SEO Anleitung für Einsteiger

https://yoast.com/wordpress-seo/

 

Webseiten Analyse Online

Mit diesen Tools kann der Erfolg der Suchmaschinenoptimierung online überprüft werden. Analyse – Tools liefern jedoch nicht immer das richtige Ergebnis. Häufig ist es einfacher den gewünschten Suchbegriff in die Suchmaschine einzugeben und den Erfolg, quasi live, mit der Suchmaschine selbst zu testen.

http://www.seitenreport.de
http://www.seitwert.de
https://www.seobility.net/de/seocheck
http://www.seorch.de
http://nibbler.silktide.com
http://www.woorank.com/de/
http://seositecheckup.com
https://seo-summary.de/seo-tools-kostenlos/
https://www.google.com/webmasters
http://ranking-spy.com/ranking/
http://www.google.de/analytics/

 

 

Banner Wolfgramm Services