Kdenlive in Ubuntu installieren

 

Kdenlive in Ubuntu installieren

Kdenlive ist ein nichtlinearer Multi-track Videoeditor für den Desktop KDE. Mit Hilfe von Kdenlive ist es möglich, einfache bis schwierige Videoschnitte durchzuführen. Im Normalfall kann Kdenlive in Ubuntu über die folgenden drei Befehle ganz einfach installiert werden, auch wenn KDE nicht die Standardoberfläche ist. Kdenlive wird bereits seit 2003 entwickelt.

Proxy editing

Kdenlive kann automatisch Kopien der Quellclips mit niedriger Auflösung erstellen. Dadurch ist die Bearbeitung auf fast jedem Computer möglich, um dann mit voller Auflösung rendern zu können.

PPA

Über diese zwei Befehle kann optional ein PPA hinzugefügt werden, dadurch wird Kdenlive auch automatisch aktualisiert.

sudo add-apt-repository ppa:kdenlive/kdenlive-stable
sudo apt-get update

Installation

Den folgenden Befehl im Terminal zur Installation ausführen:

sudo apt-get install kdenlive

 

Vollständige deutsche Sprache

Sollten einige Menüs in Kdenlive in englischer Sprache angezeigt werden, dann muss noch der folgende Befehl im Terminal ausgeführt werden, um fehlende KDE Komponenten zu installieren:

sudo apt-get install language-pack-kde-de kde-l10n-de

 

Eintrag im Startmenü

Fehlt der Eintrag im Startmenü dann muss noch der folgende Befehl im Terminal ausgeführt werden:

sudo ln -s /usr/share/applnk/Multimedia/kdenlive.desktop /usr/share/applications/kdenlive.desktop

Inzwischen ist Kdenlive auch für OSX und Windows portiert worden. Weitere Informationen und Anleitungen sind auf der Projektseite zu finden.

Weitere Informationen

https://wiki.ubuntuusers.de/Kdenlive/
https://kdenlive.org/en/
https://www.pro-linux.de/artikel/2/1577/kdenlive-der-freie-videoeditor-fuer-linux-mac-os-x-und-freebsd.html

Kdenlive Download

https://kdenlive.org/en/download/
https://launchpad.net/~kdenlive/+archive/ubuntu/kdenlive-stable

 

Banner Wolfgramm Services

Werbeanzeigen